Angestellte können berufsunfähig werden

Berufsunfähigkeits­versicherung für Angestellte

Ein Angestellter ist schon mal eine bestimmte Zeit ganz gut abgesichert. 6 Wochen lang zahlt der Arbeitgeber bei Krankheit das Gehalt weiter. Erst wenn man länger krank ist, wird es knapper – dann zahlt die Krankenkasse das Krankengeld.

Hier hat der Angestellte den ersten Bedarf, da das Krankengeld ca 70 % des bisherigen Gehalts entspricht. Und wenn es sowieso schon vorher knapp ist, wie soll es dann reichen? Also ist die erste Aufgabe diese Lücke zu schließen.

Nach max. 72 Wochen versiegt auch das Krankentagegeld - jetzt wird es ernst. Falls der Angestellte 5 Jahre sozialversicherungspflichtig war, bekommt er jetzt vielleicht eine Erwerbsminderungsrente. Wie hoch die ist, kann jeder auf dem jährlichen Schreiben der Deutschen Rentenanstalt sehen. Kann man noch 0 - 3 Stunden am Tag arbeiten bekommt man ca 40 % des bisherigen Gehalts. Das ist hart – deswegen sollte das durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert werden.

Warum ist eine Berufsunfähigkeits­versicherung so wichtig?

Wovon lebst du, wenn du nicht mehr arbeiten kannst? Habst du schon so viel Kapital auf der Seite, dass du davon gut leben kannst? Ansonsten wird es eng. Staatliche Leistungen im Falle der Berufsunfähigkeit sind gering. Um überhaupt welche zu bekommen, musst du innerhalb der letzten 5 Jahre mindestens 3 Jahre Pflichtbeiträge in die Rentenkasse eingezahlt haben. Deine gesetzliche Erwerbsminderungsrente ist dann meist ein bisschen mehr als ein Drittel deines bisherigen Einkommens – die Höhe Ihrer Rente kannst du in deinem Rentenbescheid erkennen. Hast du keine Pflichtbeiträge gezahlt, hast du keinen Anspruch. Dann ist es umso wichtiger, dass du dich hier absicherst.

6 gute Gründe für die Berufsunfähigkeits­versicherung

1.

Es kann jeden treffen

2.

Die staatliche Erwerbsminderungsrente reicht nicht

3.

Eventuell kannst du Steuern sparen mit der BU-Versicherung

4.

Auch wenn du kein Geld mehr verdienst, kannst du dir die kleinen Annehmlichkeiten im Leben leisten

5.

Leistung auch im Pflegefall

6.

Einstimmige Expertenmeinung: Berufsunfähigkeits-schutz braucht jeder

Was leistet eine Berufsunfähigkeits­versicherung?

Wenn du deinen Beruf auf Grund einer Krankheit oder eines Unfalles länger als 6 Monate nicht mehr ausüben kannst (meist reichen schon 50 % aus), bezahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung eine Rente in der Höhe, wie du sie versichert hast. Im Idealfall ist diese Rente so hoch, dass du davon angenehm leben kannst, ohne dir Sorgen um deinen Lebensunterhalt machen zu müssen. Die Rente wird so lange bezahlt, wie du es vereinbart hast – wir empfehlen hier eine Laufzeit bis Endalter 67. Falls du das Glück hast, nicht berufsunfähig zu werden, bekommst du nur Geld zurück, wenn du eine Ansparvariante gewählt hast – allerdings empfehlen wir dir Versicherung und Sparen zu trennen.

Rollstuhl heißt oft schon berufsunfähig

Berufsunfähigkeits­versicherung für Angestellte: Je früher, desto günstiger

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt meist auch schon früher als die Erwerbsminderungsrente vom Staat – hier reicht es, wenn man 50 % seines bisherigen Berufes nicht mehr ausüben kann, was deutlich früher ist, denn dann geht es nicht darum, ob man vielleicht noch eine einfache Hilfstätigkeit ausüben kann, bei der man natürlich sehr viel weniger verdient als im eigenen Beruf.

Wichtig ist die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente am Verdienst anzupassen und die Versicherung mit den richtigen Bedingungen für den eigenen Beruf herauszusuchen – aber das Schwerste ist fast immer, eine geeignete Versicherung zu finden, die einen, ohne irgendwelche Ausschlüsse, normal annimmt. Denn die Regel ist: Je älter man ist, desto mehr Vorerkrankungen hat man schon – und das, was man schon hat, kann man nicht mehr versichern.

Da aber die Risikoprüfer sehr unterschiedlich prüfen, macht eine anonyme Voranfrage bei mehreren Versicherern Sinn, falls man irgendeine Gesundheitsfrage bejahen muss.


Kontakt
  • Finanzteam26
    Hauptstraße 26
    89233 Neu-Ulm/Pfuhl
  • Tel: 0731/ 972 709 3